Zoo Nürnberg: Der Tiergarten in Nürnberg

Es stimmt schon: Wir Stuttgarter sind eigentlich felsenfest davon überzeugt, dass unser Zoo – der Zoologisch-Botanische Garten Wilhelma – der beste überhaupt ist. Nur äußerst selten zeigen wir uns milde und stimmen zu, auch mal einen anderen Tierpark zu besichtigen – dann aber stets mit einem müden Lächeln auf den Lippen und liebevollen Gedanken an die Stuttgarter Heimat im Kopf. Und dann gibt es da noch die Momente, in denen man eines Besseren belehrt wird. So wie im Tiergarten Nürnberg. Aber fangen wir doch von vorne an…Nürnberg_c_weekendbaby03 An einem sonnigen Sonntagmorgen machen wir uns auf den Weg zum Tiergarten Nürnberg. Mit im Gepäck: Die Nürnberg Card mit der wir kostenlos in den öffentlichen Verkehrsmitteln von unserem Hotel zum Zoo fahren und uns auch den Eintrittspreis sparen konnten. Für alle anderen gilt: Es gibt eine große Anzahl kostenloser Parkplätze direkt vor dem Eingang. Der Eintritt liegt bei € 13,50 für Erwachsene bzw. € 6,50 für Kinder. Auch Familienkarten und reduzierte Gruppenpreise sind Teil des Angebots.

FRÜHSTÜCKSZEIT IM TIERGARTEN
Kurz nach dem Eingang können wir bereits die ersten Tiere beobachten, denn es ist Frühstückszeit: Die Kängurus grasen friedlich in einer Reihe, die Giraffen machen sich an einigen Ästen zu schaffen und die Erdmännchen halten Ausschau nach der schönsten Nuss.Nürnberg_c_weekendbaby04 Nürnberg_c_weekendbaby02 Nürnberg_c_weekendbaby05

OPEN-AIR: DIE DELFINLAGUNE
Wir schlendern entlang der sogenannten Uferpromenade und stehen schon bald vor dem absoluten Highlight des Tiergartens Nürnberg: der 2011 fertiggestellten Delfinlagune mit dem ersten Außenbecken für Delfine in ganz Deutschland.Nürnberg_c_weekendbaby08In insgesamt sechs aneinandergereihten Becken mit einem Gesamtwasservolumen von 5,4 Millionen Liter Meerwasser (!) können die mittlerweile zehn Delfine und neun Seelöwen nach Herzenslust schwimmen und toben. Im Oktober 2014 kam der Neuzugang Delfinbaby Nami hinzu, das bei unserem Besuch die Wasserlandschaft Seite an Seite mit seiner Mama erkundete.Nürnberg_c_weekendbaby06

Nürnberg_c_weekendbaby07 Nürnberg_c_weekendbaby01Weil wir kaum genug von den süßen Meeressäugern kriegen konnten, haben wir noch ein kleines Video gedreht, das die spielenden Delfine zeigt 🙂

GROßE GEHEGE, WILDE NATUR
Was uns bei unserem weiteren Rundgang durch den Zoo besonders positiv aufgefallen ist, sind die großen Gehege und die wilde Natur. In artgerechter Atmosphäre können sich die Tiere hier zurückziehen oder den staunenden Kinderaugen präsentieren – ganz nach Belieben.Nürnberg_c_weekendbaby10 Nürnberg_c_weekendbaby11 Nürnberg_c_weekendbaby09

FAZIT:
Der Besuch im Tiergarten Nürnberg wird besonders durch die schöne Delfinlagune zu einem Erlebnis, das man so schnell nicht vergisst. Die großzügige Anlage lädt zu einem spannenden Spaziergang in der Natur ein und besonders für die kleineren Besucher können wir einen Abstecher in den Streichelzoo empfehlen.

Mein Beitrag gefällt dir? Dann sag’s weiter!
Einfach hier unten auf Facebook, Twitter oder Google+ teilen.
Ich freu mich, 1000 Dank!

7 Kommentare zu Zoo Nürnberg: Der Tiergarten in Nürnberg

  1. Schöne Fotos.

    Zoos sind immer toll, egal wo sie sich befinden, sofern die Tiere artgerecht gehalten und beschäftigt werden.
    Vor allem würden mich hier die Kängurus interessieren. Ist bestimmt lustig, ihnen beim Springen zuzuschauen.

    Lieben Gruß,
    der Marco

  2. Ich liebe ja solche Ausflüge und würde bald auch gerne mal wieder in den Zoo gehen. Die Fotos sind einfach toll und machen Lust auf mehr.

    Liebe Grüße,
    Annika

  3. Hallo ihr beiden,
    da habt ihr Recht, der Nürnberger Tiergarten ist immer einen Ausflug wert! Ich wohne seit über 10 Jahren in Nürnberg und besuche immer wieder gerne den Zoo. Zugegeben, ich gehe am liebsten in den Streichelzoo 🙂 Da ist immer Action geboten und meine kleine Nichte hat auch super viel Spaß.
    Viele Grüße! Katha

  4. Schön das dir der Tiergarten in Nürnberg so gut gefällt.
    Wir finden den Tiergarten eigentlich gar nicht soooo toll.
    Ich meine wir haben nur Hagenbecks in Hamburg und Berlin zum Vergleich aber dagegen kommt der Nürnberger unserer Meinung nach nicht an.
    Den Stuttgarter sollten wir auch mal testen 😉
    Liebe Grüße Marie

    • Hallo Marie,

      nun ja, ich war vor allem vom Delfinarium dort total begeistert! Im Juli werde ich den Berliner Zoo auch mal unter die Lupe nehmen 😉
      Liebe Grüße

  5. Ich komme selbst aus Nürnberg und war erst vorgestern wieder im Zoo! Für mich gehört er defintiv auch mit zu den Schönsten! Grade haben wir ja Tiger- und Schneeleopardenbabys – einfach unheimlich süß! *.*

    Im Zoo in Stuttgart war ich als Kind mal, allerdings hat er mir nicht ganz so gut gefallen..Mein Freund und ich gehen eigentlich immer in den Tiergarten, wenn wir irgendwo sind. Ich liebe das einfach. Wie waren jetzt schon in Nürnberg, München, Berlin, Hamburg, Osnabrück, Berlin, Prag und Valenica. Im April gehts dann nach Köln 😉

    Liebe Grüße, Julia

    • Hallo Julia!
      Cool, Tierbabys sind super süß, da könnte man ast ein bisschen neidisch werden!
      …da hat der Stuttgarter Zoo aber eine zweite Chance verdient würde ich sagen. Vielleicht mache ich bald mal einen Bericht darüber, dann kannst du dir ein paar aktuelle Impressionen ansehen 😉
      Liebe Grüße
      Simone

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*